Google veröffentlicht Sicherheits-Patch

Google hat durch das Veröffentlichen eines Sicherheitspatches eine kritische Sicherheitslücke für alle Android-Versionen ab 3.18 geschlossen.

Apps können wegen der Sicherheitslücke beliebigen Code auf das Betriebssystem installieren, somit ist man Spyware, Malware und Trojanern nahezu schutzlos ausgeliefert. Betroffene Anwender müssen ihre Betriebssystem neu installieren, um das Update anwenden zu können. Die Verteilung des Sicherheits-Updates ist von den Herstellern der Smartphones abhängig, wobei alle Nexus Geräte schon als Erstes das Updates von Google erhalten haben.

Google's Tochter-Konzern Alphabet fand durch Zufall eine App im Play-Store, die genau diese Sicherheitslücke ausnutzte. Dementsprechend wurden alle Apps mit ähnlicher betrügerischer Technik vom Play Store gesperrt. Zudem warnt Google vor Apps aus unbekannte Quellen, da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, sich eine solche App auf das Betriebssystem zu installieren. Hierbei sind die jenigen Anwender betroffen, die das Sicherheits-Update noch nicht installiert oder erhalten haben.

Quelle: hier

1 Kommentar

  1. Danke für diese Information

Einen Kommentar schreiben