Bitdefender Antivirus Plus 2018

Windows XP, Windows Vista,  Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10
9,47 MB
32/64 Bit
Mehrsprachig
Testversion (30 Tage)           Kaufpreis: 39,95 €
  • Virengeprüft + Kostenlos + Sicher
Bitdefender Antivirus Plus 2018
4 Sterne von 31 Nutzerwertungen

Echtzeitschutz 
Die Absicherung des Rechners im laufenden Betrieb ist eine der wichtigsten Komponenten einer guten Sicherheitssoftware. Wenn ein Virus schon erkannt wird bevor er sich im System einnisten kann, können gravierende Schäden beim Betriebssystem verhindert werden. Nach diesem Prinzip funktioniert auch der Echtzeicht-Schutz von Bitdefender Antivirus Plus. Während schon frühe Versionen einen guten Schutz am laufendem PC geboten hatten, so hat Bitdefender die Real Time Protection in den letzten Versionen noch einmal deutlich verbessert. Durch implementierung der Cloud-Funktion hat es Bitdefender geschafft, die Erkennungsrate signifikant zu erhöhen und gleichzeitig weniger Systemressourcen zu verbrauchen. Da könnten sich die Hersteller anderer Antivirensoftware eine Scheibe davon abschneiden. Auch in den Bereichen Websurfen, E-Mails empfangen und Instant Messaging leistet sich Bitdefender keine Patzer. Im Gegenteil, der als Surf Advisor genannte Komponente warnt den Computerbenutzer sogar vor dem Besuchen einer Webseite, sofern dort schädliche Inhalte vermutet werden. Dies geschieht bereits in den Suchergebnissen der Suchmaschinen und ist hilfreich für alle die gerne viel und abseits der bekannten Pfade im Netz unterwegs sind.

Ressourcenverbrauch
Beim Ressourcenverbrauch hat Bitdefender sich an die Wünsche Ihrer Kunden gehalten und den Programmcode sehr schlank gehalten. Bitdefender Antivirus Plus verbraucht wenig Ressourcen und läuft selbst auf alten Computern mit 800 Mhz und 512MB Ram problemlos. Bedenkt man das derartige Computer mittlerweile über 10 Jahre alt sind, ist das schon sehr erstaunlich. Windows 7 würde im Gegensatz zu diesem Antivirusprogramm nämlich keinen Mucks auf derart alter Hardware machen. Hier hat Bitdefender also mitgedacht. Durch die niedrigen Hardwareanforderungen läuft das Antivirusprogramm nicht nur auf alten Rechnern problemlos, sondern auch auf neuen Computern mit geringer Rechenleistung wie beispielsweise Netbooks, wofür Bitdefender Antivirus Plus quasi gedacht ist.

Bedienung
Auch bei der Benutzerfreundlichkeit leistet sich Bitdefender keine groben Schnitzer. Die Bedienoberfläche ist zeitgemäß gestaltet und wirkt aufgeräumt. Auch unerfahrene Nutzer dürften sich schnell zurecht finden. Klappt dies nicht schafft der Hersteller Abhilfe - Speziell für Anfänger hat Bitdefender nämlich Videoerklärungen (Tutorials) erstellt, die Schritt für Schritt erklären wie man die Software benutzt und welche Einstellungsoptionen zum gewünschten Ziel führen. Dies ist für PC-Einsteiger eine willkommene Hilfe. Fortgeschrittene Benutzer hingegen werden die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten in den Optionen zu schätzen wissen.

Bitdefender wurde 2007 vom Computersoftwarehersteller Softwin ausgegliedert. Softwin wurde 1990 gegründet und sitzt in Bukarest, Rumänien. Das Unternehmen betreibt u. a. Büros in Tettnang (Deutschland), Barcelona (Spanien), Fort Lauderdale (USA), London (Großbritannien) und Kopenhagen (Dänemark). Die erste Antivirensoftware von Softwin hieß AVX (AntiVirus eXpert) und erschien weltweit von 1996 bis 2001. AVX führte einige Innovationen in den Antivirenmarkt ein. Sie boten zum ersten Mal eine intelligente Aktualisierung an, die ohne Eingriff des Benutzers funktionierte. Ein Webbrowser-Plug-in, das alle Downloads scannte und überwachte, gehörte ebenso zum Produktumfang. AVX war zudem ein Pionier im Bereich Blocking-Technologie und war das erste Programm, das eine integrierte persönliche Firewall anbot. Nach sechs Generationen der AVX-Produktreihe begann im November 2001 die Zeit von Bitdefender.

Alle Downloads von Bitdefender

Linux

  • Nicht verfügbar!

2 Kommentare

  1. Roman
    Sehr gute Protection, Erkennungen sind ebenfalls sehr gut. Das Problem ist der Preis und der hohe Ressourcenverbrauch.
  2. Hermine
    Beim Benutzen dieses Programms bitte den Auto-Pilot ausschalten, sonst hat man keine Kontrolle über das Antivirenprogramm.

Einen Kommentar schreiben